Spaghetti Auflauf

von | 03, Jul, 24 | Rezepte, Hauptgerichte, Mealprep, Pasta, Rezepte

Dieses Spaghetti Auflauf Rezept ist aus Zufall und ich gebe zu: absoluter Faulheit heraus entstanden. Wir hatten noch Spaghetti übrig, noch etwas Bolognese Sauce, aber zu wenig, um wirklich Beide davon satt zu werden. 

Und wer kennt ihn nicht? Den ewigen Kreislauf aus entweder bleiben Nudeln übrig, aber die Sauce ist alle oder es ist noch Sauce da, aber keine Nudeln mehr?! 

In diesem Fall haben wir die Spaghetti mit der Sauce ein eine Auflaufform, noch eine Béchamel-Sauce dazu gekocht und alles anschließend mit Käse goldgelb und knusprig überbacken. Entstanden ist eins unserer absoluten Lieblingsgerichte und ich schwöre: das schmeckt einfach allen! Egal ob groß oder klein: dieser Spaghetti Auflauf ist der HIT! 

 

Spaghetti Auflauf

Das musst du über den Spaghetti Auflauf wissen:

Dieses Rezept ist wirklich gefährlich: die Wahrscheinlichkeit, dass du den Spaghetti Auflauf danach immer und immer wieder kochen willst, ist dramatisch hoch. 

Aber kein Wunder: er ist viel schneller und einfacher gemacht als Lasagne, schmeckt aber mindestens genauso gut! Du kannst ihn super vorbereiten, er ist toll um Reste aufzubrauchen, du kannst die Sauce um (gefühlt) jedes Gemüse erweitern, das gerade noch aufgebraucht werden muss und – egal ob groß oder klein – alle werden ihn einfach lieben! 

Spaghetti Auflauf

Diese Zutaten brauchst du für den Spaghetti Auflauf

Alle Zutaten sind in jedem Supermarkt, Drogeriemarkt und / oder im Biomarkt zu bekommen:

 

  • Spaghetti
  • Zwiebeln
  • Knoblauch
  • Karotten
  • gehackte Tomaten (Dose oder Glas)
  • passierte Tomaten (Dose oder Glas)
  • eine pflanzliche Hack-Variante
  • Gemüsebrühe
  • Basilikum
  • Majoran
  • Paprika edelsüß
  • Salz & Pfeffer
  • (vegane) Butter
  • (Dinkel)Mehl
  • (pflanzliche) Milch
  • Gemüsebrühe
  • Muskatnuss
  • (veganen) Reibekäse

Ist der Spaghetti Auflauf als Mealprep geeignet?

Aber hallo! Es gibt kaum ein Gericht, das man besser vorkochen kann als den Spaghetti Auflauf! Entweder nimmst du eine große Auflaufform und verteilst die Portionen nach dem Backen in entsprechenden Mealprep Behältern oder (das mache ich sehr gerne) backst ihn direkt portionsweise in passenden Glasschalen. Besonders gut eignen sich dafür die 1-Liter Glasschalen der Ikea 365+ Serie. 

Du kannst den Spaghetti Auflauf aber auch super einfrieren. Während ich das Rezept hier tippe, bin ich im 9. Monat schwanger und habe uns für die erste Zeit nach der Geburt mehrere Portionen davon vorgekocht und portionsweise eingefroren! 

Spaghetti Auflauf

Diese Rezepte könnten dir auch schmecken: 

Du suchst noch weitere leckere Pasta-Inspiration? Dann schau dir auch gerne diese Rezepte mal an: 

die beste vegane Bolognese Sauce

die beste vegane Bolognese Sauce

die beste vegane Bolognese SauceLange habe ich nach ihr gesucht: die beste vegane Bolognese Sauce! Es gibt so viele Varianten, aber diese hier ist unser absoluter Favorit. Je nachdem welche "Hack-Variante" du nimmst, ändert sich der Geschmack und die Konsistenz. ...

mehr lesen
vegane High Protein Spätzle schnell und einfach

vegane High Protein Spätzle schnell und einfach

Vegane High Protein Spätzle - ohne ProteinpulverHast du schon einmal darüber nachgedacht, wie du dein Spätzle-Rezept vegan abwandeln kannst und gleichzeitig mehr Protein in deine Ernährung integrieren kannst? Du möchtest aber kein Proteinpulver nutzen? Überhaupt kein...

mehr lesen
Cheeseburger Pasta ein schnelles Onepot Rezept

Cheeseburger Pasta ein schnelles Onepot Rezept

Cheeseburger Pasta Cheeseburger Pasta - ein schnelles Onepot Rezept! Vielleicht denkst du dir gerade "Ähh was denn jetzt?" Cheeseburger? Pasta? Onepot? Was soll das werden? Vor einiger Zeit war es im Trend interessante Foodkombinationen in neue Rezepte zu verwandeln....

mehr lesen

Lass mir gerne dein Feedback als Kommentar da, wenn du das Rezept für den Spaghetti Auflauf probiert hast. Ich bin schon sehr gespannt, wie es dir geschmeckt hat!

Spaghetti Auflauf

Spaghetti Auflauf

leckerer Auflauf mit Spaghetti, Bolognese Sauce und Käse
Vorbereitungszeit 10 Minuten
Gesamtzeit 50 Minuten
Gericht Abendessen, auflauf, Hauptgericht, Mittagessen
Küche Deutschland, Italienisch
Portionen 4
Kalorien 688 kcal

Zutaten
 

  • 400 g Spaghetti (ungekocht abgewogen)
  • 75 g Veggie Hack ich nehme gerne die gleichnamige Variante von DM, 75 g davon entsprechen ca. 300 g frischem Hackfleisch
  • 400 g gehackte Tomaten
  • 250 g passierte Tomaten
  • 100 g Zwiebel
  • 1-2 Zehen Knoblauch
  • 200 g Karotten
  • 1 EL getrockneter Majoran
  • 1 EL getrockneter Basilikum
  • 1 TL Paprika edelsüß
  • Salz & Pfeffer
  • 20 g vegane Butter
  • 30 g Dinkelmehl 630
  • 300 ml Pflanzendrink ich habe die Not Mlk von Alpro verwendet, du kannst aber jede Milch(alternative) nehmen, die du möchtest. Achte darauf, dass sie keinen zu dominanten Eigengeschmack hat
  • Gemüsebrühe die Menge ist abhängig von der Konsistenz deiner Sauce, fange langsam an unter Rühren etwas dazu zugießen, bis die gewünschte Konsistenz erreicht ist
  • Salz, Pfeffer, Muskatnuss
  • 120 g (veganer) Reibekäse

Anleitungen
 

  • Spaghetti nach Packungsanweisung al dente kochen, das Kochwasser abgießen und die Nudeln in eine Auflaufform geben.
  • Zwiebel, Karotte und Knoblauch schälen und in feine Würfel schneiden (oder in der Küchenmaschine zerkleinern).
  • Zusammen mit Veggiehack, Tomaten, Gewürzen und 100 ml Wasser in einen Topf geben und für ca. 15 Minuten köcheln lassen.
  • Parallel dazu kannst du ein einem weiteren Topf eine Art Bechamelsauce herstellen. Dafür lässt du die (vegane) Butter schmelzen, rührst mit einem Schneebesen das Mehl ein und gibst langsam unter Rühren den Pflanzendrink (Zimmertemperatur! nicht kalt aus dem Kühlschrank, das gibt sonst Klümpchen) dazu. Solange unter Rühren etwas Gemüsebrühe dazugeben, bis eine cremige, leicht zähflüssige helle Sauce entstanden ist. Mit Salz, Pfeffer und etwas Muskatnuss würzen.
  • Nun beide Saucen zu den Nudeln geben, alles gut miteinander vermischen und mit Käse bestreuen.
  • Bei 180 Grad für ca. 30 - 35 Minuten Ober- und Unterhitze im Backofen backen.

Nährwerte

Calories: 688kcalCarbohydrates: 97.5gProtein: 31.5gFat: 15.9g
Keyword Alltagsgericht, aus dem Ofen, Mealprep, Pasta, pflanzliche Ernährung
Hast du das Rezept ausprobiert? Lass es mich wissen über @leni.isst oder nutze #leniisst