Protein Pancakes

Protein Pancakes

diese Proteinpancakes sind unglaublich lecker und kinderleicht zu machen! Die musst du einfach ausprobieren. Die Pancakes auf dem Bild sind so dunkel, weil ich ein Schoko-Protein genutzt habe. 

Du kannst über das Proteinpulver die Süße als auch die Geschmacksrichtung deiner Pancakes bestimmen

leckere, eiweißreiche Pancakes

Protein Pancakes

eine leckere vegane Eiweißbombe
Zubereitungszeit 15 Min.
Gericht Frühstück, Kleinigkeit, Nachspeise
Land & Region Amerikanisch, Deutschland
Portionen 1
Kalorien 378 kcal

Zutaten
 

  • 1 reife Banane
  • 50 g Dinkelmehl
  • 25 g Proteinpulver
  • 100 ml Sojamilch oder andere pflanzliche Milche
  • 1 TL Backpulver
  • 5 g Öl
  • 50 g Obst als Topping

Anleitungen
 

  • Banane mit einer Gabel zu einem glatten Brei zerdrücken und mit Mehl, Proteinpulver, Backpulver und Sojamilch zu einem glatten Teig verrühren.
  • Beschichtete Pfanne mit etwas Öl einpinseln, erhitzen und den Teig bei mittlerer Hitze Esslöffelweise in die Pfanne streichen
  • Pancakes nach 1-2 min wenden und danach auf einen Teller geben
  • Mit Obst dekorieren und noch warm auffuttern!

Notizen

Die Kalorien beziehen sich auf eine Portion und können je nach verwendeten Produkten variieren - die Angabe wurde nach besten Wissen und Gewissen ermittelt. Es besteht kein Anspruch auf Richtigkeit. Bitte gib idealerweise deine verwendeten Zutaten selbst in eine Kalorienapp ein, wenn du sicher gehen möchtest, dass die Werte stimmen.
grüne Punkte: 8
blaue Punkte: 8
lila Punkte: 8
 
Die mit Sternchen (*) gekennzeichneten Links sind sogenannte Affiliate-Links. Wenn du auf so einen Affiliate-Link klickst und über diesen Link einkaufst, bekomme ich von dem betreffenden Online-Shop oder Anbieter eine Provision. Für dich verändert sich der Preis nicht.

Nutrition

Calories: 378kcalCarbohydrates: 52gProtein: 23gFat: 5.9g
Keyword einfach, kalorienarm, Süßspeise
Tried this recipe?Let us know how it was!

Dieser Beitrag hat 2 Kommentare

  1. Melanie

    Hallo 😊
    Welches Proteinpulver verwendest du?

    1. Leni

      Ich hab verschiedene Marken und Sorten hier 🙂 es funktioniert mit jedem gut.
      Nutze gerne die veganen Sorten von HEJ und Rock

Schreibe einen Kommentar

Recipe Rating